Wir wollen Wünsche wahr werden lassen !

In den letzten Jahren hat unser bisheriger Aufsichtsrat Oliver Leiberich etliche soziale Einrichtungen (z.B. Kinderkrebshilfe, Hospize) finanziell durch Spenden unterstützt. Dafür möchten wir ihm –sicher auch im Namen aller Empfänger– herzlich danken.

Unser aktueller Aufsichtsrat Alexander Boursanoff ist dieser „Tradition“ gefolgt und hat bereits an mehrere Institutionen gespendet. Wir möchten aber auch Ihnen die Möglichkeit geben, uns auf Menschen oder Institutionen aufmerksam zu machen.

Mit dieser Aktion „aus dem Kollegenkreis eingebrachte Ideen“ wollen wir Anschaffungen und Leistungen mit jeweils bis zu 500 Euro finanziell unterstützen und hoffen, dass wir viele Anfragen erhalten und helfen können.

Wen oder was unterstützen wir: einen sozialen Zweck, ein soziales Engagement, eine Institution oder eine Einrichtung, die Menschen hilft, aber auch direkt einen bedürftigen Menschen, gerne auch eine Kollegin oder einen Kollegen. Sie kennen Menschen, einen Verein, eine Schule oder eine Kita, die oder der ganz dringend noch „dies und das“ benötigt, aber es sich nicht leisten kann. Oder Sie wollen jemanden überraschen, z.B. eine Familie, die aufgrund eines Schicksals Unterstützung benötigt.

„Egal was Ihnen durch den Kopf geht – wenn es Ihr Herz berührt, berührt es auch unseres. Manchmal fehlt auch nicht viel, aber das was fehlt, ist zu viel!“

Bitte senden Sie uns Ihre Wünsche mit einer kurzen Beschreibung an

          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir werden hier regelmäßig über die getätigten Unterstützungen berichten, wenn uns die Empfänger dieses erlauben, denn es ist mehr als verständlich, wenn man sein Schicksal nicht öffentlich machen möchte. Wir garantieren daher Vertraulichkeit.

Vielen Dank an alle, die sich über das Schicksal anderer Gedanken machen und dazu beitragen, dass wir mit der Aufsichtsratsvergütung Wünsche erfüllen können.